Die Gründung des SV „Eresburg“ Obermarsberg wurde in einer Sitzung am 23. Juli 1946 beschlossen.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Lehrer Kurt Weber gewählt, der dieses Amt bis 1952 ausübte.

1963 wurde die erste Jugendmannschaft gegründet mit dem Trainer Hans-Werner Schröder.
Als Nachfolger von Sportkamerad Weber wurde Hermann Fiege gewählt, der 32 Jahre die Leitung des Vereins innehatte.
Die von ihm in dieser Zeit erworbenen Verdienste wurden 1984 mit dem Titel „Ehrenvorsitzender“ belohnt.

Gleichzeitig wurde Klemens Fiege zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt.
Dieses Amt hatte er bis zum Jahr 2001 inne.
Unter seiner Führung konnte ein neuer Sportplatz mit Flutlichtanlage sowie ein modernes Sportlerheim,
welches auch für private Feiern hervorragend geeignet ist, errichtet werden.
Weiterhin wurden in dieser Zeit mehrere Aufstiege der 1.Mannschaft bis hin in die Bezirksliga gefeiert.
Herrn Klemens Fiege wurde für seine Verdienste der Titel „Ehrenvorsitzender“ verliehen.
Er steht auch aktuell noch dem Verein mit Rat und Tat zur Seite.


Sein Nachfolger im Amt wurde der Tischlermeister Klaus Meyer, der bis 2008 1.Vorsitzender und von 2008 bis 2015 im Präsidium tätig war. Aktuell steht er weiterhin als Vorstandsmitglied dem Verein zur Seite.

Seit 2008 ist die Funktion des 1. Vorsitzenden auf mehrere Schultern verteilt worden.

Das dreiköpfige Präsidium bestand bis 2015 aus:
Lothar Böttcher, Klaus Meyer und Andre Haiduck.

von 2015-2018:
Lothar Böttcher, Andreas Gerlach und Andre Haiduck.

von 2018-2019:
Lothar Böttcher und Andreas Gerlach.

seit 2019:
Lothar Böttcher, Daniel Dicke und Andreas Gerlach.